Sibylle Lienhard
Sibylle_Lienhard.jpg

über mich

Sibylle Lienhard
 

Sibylle Lienhard  

  • geb. Fritsch

  • *1972 in Darmstadt, aufgewachsen in Gernsheim/Rhein

  • verheiratet, 2 Kinder

  • lebt und arbeitet in Frankfurt/Main

Beruf:

  • Studium der Architektur (TU Darmstadt)

  • Diplom 02/2000

  • eingetragen in die Architektenkammer Hessen

  • Angestellte Architektin bei meyerschmitzmorkramer main gmbh in Frankfurt http://www.msm.archi

Künstlerischer Weg:

  • Diplomprüfungen Architektur, u.a. in den Fächern Malen und Zeichnen

  • Seit 1994 Aktzeichnen TU Darmstadt FB. Architektur bei Carsten Rohde (HfG Offenbach, jetzt Prof. Frankfurt UAS)

  • Seit 2012 Akt-/Portraitzeichnen bei Hetty Krist, Künstlerin in Frankfurt

  • 2013 Gruppenausstellung im Nebbienschen Gartenhaus des Frankfurter Künstlerclubs e.V.

  • 2014 Gruppenausstellung

  • 2017 Teilnahme an den Rumpenheimer Kunsttagen 2017 zusammen mit Elise Crespin https://www.atelierelisecrespin.com

Teilnahme an Kursen/Workshops:

  • 2008 Städelschule Zeichnen an besonderen Orten/Tiere bei Vroni Schwegler

  • 2009 Städelschule Freie Malerei (Acryl) bei Nino Pezzella

  • 2009 Städelschule Objektzeichnen bei Michael Siegel

  • 2010/11 Portraitzeichnen Malakademie Frankfurt, Günther Maniewski

  • 2012 Städelschule Zeichnen an besonderen Orten/Menschenbilder bei Vroni Schwegler

  • 2012 kleiner Einstiegsunterricht Ölmalerei bei Vroni Schwegler

  • 2015 Seminar "Impuls" bei Vroni Schwegler

  • 2016 Freie Kunstakademie Frankfurt e.V. FKAF Graphic Novels oder: Die Kunst des Erzählens bei Anika Benkhardt

  • 2018 "Vor Ort" USK Urban Sketching Workshop Mainz 29.6.-01.7. mit den Zeichnern Lapin @lapinbarcelona, Marina Grechanik @marinka71 und Sebastian Koch @earthcube

    “Vor Ort” 7.7.18 Malfest „Von Himmel und Erde... und anderen Begebenheiten, die des Zeichnens würdig sind“ Installationen und Inszenierungen von Prof.Carsten Rohde - siehe hierzu mein Artikel im Blog der Urban Sketcher:

    https://urbansketchers-rheinmain.blogspot.com/2018/10/vor-ort-malfest.html


Augen auf...!     Wer zeichnet, sieht mehr!

Ich zeichne und male Menschen, Tiere, Orte und Momente als die kleine, manchmal zwinkernde zweite Wirklichkeit auf Papier oder Tischdecken – wer zeichnet, hat mehr Zeit zum Schauen.

Mein Projekt ist seit 2017  für meine Kinder und Zaungäste eine Bildergeschichte zu zeichnen rund um den Spatzen Duri, der am Liebfrauenberg, Frankfurt am Main, sess- und hüpfhaft ist. Eine erste Rohfassung gibt es schon, aber es ist ganz viel Stadt als Hintergrund zu zeichnen... und Stimmung einzufangen - so kam ich über dieses Thema zu den "Urban Sketchers" (usk) und zeichne 2018 städtische Szenen alleine oder mit der Gruppe usk rhein-main und usk frankfurt.

Eine tolle Sache, gemeinsam unterwegs zu sein und die Augen auf zu machen...und zu zeichnen!

Artikel in der Offenbacher Post 31.08.17

Name *
Name